Zum Inhalt springen

Erfolgreiche Jugend

In der Jugend belegten die Paare des TSC Flair Herford die ersten vier Plätze: Adriano Tornau/Sarah Sophie Drechshage belegten auch in der nächsten Altersgruppe den ersten Platz. Platz zwei ging hier an Tim Kauling/Aileen Schulte. Dritte wurden Ina Marie Nijenhuis/Leni Heitmann. Ivan Bolt/Muriel Eimertenbrink belegten den vierten Platz. Damit war das Turnier beim TSC Ibbenbüren ein voller Erfolg als Vorbereitung auf die bevorstehenden Meisterschaft der Tanzenden Schulen.

Die meisten Tänzer und Tänzerinnen sind durch die Tanz-AG des Ravensberger und des Königin-Mathilden-Gymnasiums an den Tanzsport herangeführt worden. Die lange und von zahlreichen Meistertiteln gekrönte Kooperation mit dem TSC Herford besteht schon seit 2000. Bis zur Schließung der Turnhallen trainierten die zehn Jugendpaare des TSC Flair Herford in der Sporthalle der Grundschule Radewig. Bis dahin war der größte Wunsch, „ein Spiegel um Bewegungsabläufe zu sehen, wäre so toll.“ Jetzt wünschen sich alle ein schnelles Wiedersehen und die Aufnahme des Trainingsbetriebes. Dieses wird aber noch lange auf sich warten lassen, da die Schulen wegen der Coronaauflagen jeden verfügbaren Platz zur Durchführung ihres Unterrichts brauchen. Jetzt sucht der Verein dringend nach alternativen Räumlichkeiten. In diesem Jahr wird für die erfolgreichen Tänzer/innen alles anders. Angefangen mit dem zweitägigen Trainingslager im Rahmen der AG, das aufgrund der Coronapandemie nicht stattfinden durfte, mussten die Schüler/innen auch die Absage der Landesmeisterschaft in Paderborn verschmerzen.

Mit freundlicher Genehmigung von Fenja Lilly Avramopoulos | Foto Brigitte Striehn, ivz.Medien GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.